FlĂĽchtlingshilfe: medial vernetzt & online sichtbar

Soziale Online-Netzwerke, Crowdsourcing und Apps fĂĽr mobile Geräte haben im vergangenen Jahr eine entscheidende Rolle bei der Organisation der FlĂĽchtlingshilfe in Deutschland gespielt und werden auch in der nächsten Zeit Orientierung fĂĽr neu Angekommene und UnterstĂĽtzung fĂĽr Helfer(innen) bieten. Die Direktorin des Grimme-Instituts, Dr. Frauke Gerlach, erklärt in der Pressemitteilung zum Start des Grimme Lab … FlĂĽchtlingshilfe: medial vernetzt & online sichtbar weiterlesen

Wie digitale Medien Hilfe leisten können

In diesem Video zeigt die Deutsche Welle, wie wichtig Smartphones und Apps fĂĽr eine sichere Flucht und den Start in einer neuen Heimat sind. „Ohne Facebook und Google Maps, wäre ich glaube ich nicht in Deutschland angekommen“, berichtete der 19-jährige Mohammad aus Syrien auf der Hamburger Social Media Week 2016. Das Smartphone hat ihn auf … Wie digitale Medien Hilfe leisten können weiterlesen

Digital initiiert und organisiert

In Deutschland haben sich in den vergangenen Monaten viele Gruppen und Initiativen gegrĂĽndet, die vor Ort FlĂĽchtlingshilfe leisten. Viele sind aus sozialen Online-Netzwerken entstanden und organisieren sich auf diese Weise. Auch wer seine Hilfe, eine Wohnung oder einen Job fĂĽr FlĂĽchtlinge anbieten möchte, findet online entsprechende Netzwerke. Mit seiner Initiative „Willkommen in MĂĽlheim“ ist der … Digital initiiert und organisiert weiterlesen

Digitale Helfer fĂĽr neu Angekommene

Mehr Informationen zur Lage in Sachen Internetzugang in deutschen FlĂĽchtlingsunterkĂĽnften und zu den GrĂĽnden, warum dieser so wichtig ist, finden sich bei netzpolitik.org. Schon auf ihrer Flucht sind Smartphone und Internetzugang fĂĽr FlĂĽchtlinge unersetzlich. Auch in der neuen Heimat unterstĂĽtzen digitale Helfer neu Angekommene dabei, sich zu orientieren, informieren und ihren Neuanfang zu organisieren. Viele … Digitale Helfer fĂĽr neu Angekommene weiterlesen

Informationen und Nachrichten fĂĽr FlĂĽchtlinge

Viele TV- und Radiosender richten sich mittlerweile gezielt mit Sendungen und Ăśbersetzungen an FlĂĽchtlinge, um diesen ihre Programme und verschiedene Hilfsangebote auch in anderen Sprachen zugänglich zu machen. Im Magazin „Marhaba – Ankommen in Deutschland“ (n-tv) erklärt Moderator Constantin Schreiber seinen Zuschauer(inne)n Deutschland und das auf Arabisch, mit deutschen Untertiteln. Auch Themen wie Fremden- und … Informationen und Nachrichten fĂĽr FlĂĽchtlinge weiterlesen

Deutsch lernen und weiterbilden

Viele kostenlose E-Learning-Angebote richten sich speziell an FlĂĽchtlinge, die erste Schritte in der deutschen Sprache machen wollen. Ebenso gibt es fĂĽr sie innovative, mediengestĂĽtzte Weiterbildungsmöglichkeiten, die bis zum Universitätsabschluss fĂĽhren können. Mit Hilfe des Lernportals „Ich will Deutsch lernen“ des Deutschen Volkshochschul-Verbandes können Migrantinnen und Migranten, die derzeit keinen Platz in einem Integrations- bzw. Deutschkurs … Deutsch lernen und weiterbilden weiterlesen

Flucht wird medial sichtbar

Viel wird ĂĽber die Situation von FlĂĽchtlingen geschrieben, viel wird ĂĽber sie gesprochen; selten kommen FlĂĽchtlinge selbst zu Wort und können zeigen, wie es wirklich ist, aus der eigenen Heimat zu fliehen und zum Beispiel in Deutschland neu anzufangen. Das Leben von FlĂĽchtlingen und ihre Situation unterwegs und in ihrer neuen Heimat werden im Internet … Flucht wird medial sichtbar weiterlesen

Internationale Flucht & Fluchtursachen

In Deutschland (und Europa) werden stetig neue Zahlen zu GeflĂĽchteten veröffentlicht: zu denjenigen, die da sind, denen, die noch kommen sollen oder könnten, denen, die angeblich verschwunden sind, denen, die man “bewältigen“ kann, denen, die „uns ĂĽberfordern könnten“, denen, die zurĂĽckgewiesen werden sollten, zu Tageskontingenten, zu denen, die gegen andere getauscht werden sollen. Woanders zur … Internationale Flucht & Fluchtursachen weiterlesen

Hass und Hetze entgegentreten

Berichterstattung ĂĽber FlĂĽchtlinge sowie medial sichtbares Engagement in der FlĂĽchtlingshilfe ziehen oft auch die Konfrontation mit sogenannten „Asylgegnern“ nach sich, die in Hasskommentaren auf Facebook-Seiten oder in Kommentarspalten gegen FlĂĽchtlinge hetzen und ebenso Menschen angreifen, die sich fĂĽr FlĂĽchtlinge engagieren. Mehr HintergrĂĽnde zum Thema “Hass & Hetze im Internet” gibt es in der Rubrik (Kon-)Texte. Diese … Hass und Hetze entgegentreten weiterlesen